Februar 2017

Unterhaltung 0

Spende statt Feier

„Eine Feier wäre bestimmt ganz nett, aber viel lieber würde ich das Geld dafür an das Kinderhospiz Sternenbrücke spenden“. Mit dieser Nachricht überraschte Willi Jungjohann die Geschäftsführung und seine Kollegen bei Popp Feinkost. Willi Jungjohann sollte nach 37 Jahren erfolgreicher Tätigkeit im Unternehmen mit einer Feierlichkeit in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet werden.

Popp erfüllte aber selbstverständlich seinen Wunsch. Am 1. Februar überreichte Jungjohann gemeinsam mit unserem Verkaufsleiter, Walter Popp, einen Scheck in Höhe von 1.500 Euro an Christiane Schüddekopf vom Kinderhospiz Sternenbrücke. Das Kinderhospiz begleitet betroffene Familien im Rahmen der Entlastungspflege auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder. Auch nach dem Verlust des Kindes stehen sie den betroffenen Familien weiter zur Seite.

„Ich bewundere die Arbeit, die das Hospiz für sterbenskranke Kinder leistet. Mir war die Spende daher wichtiger als eine Feier, zumal das Hospiz dringend auf Spenden angewiesen ist“, erklärt Jungjohann. Walter Popp pflichtet ihm bei: „Das Schicksal der Kinder im Hospiz geht jedem ans Herz. Wir alle fanden daher die Spendenidee von Herrn Jungjohann großartig und haben sie gerne unterstützt“.

November 2016

Guter Zweck statt Pfand zurück

Unsere Abteilung Ver- und Entsorgung hatte eine grandiose Idee, die nicht nur bei den Mitarbeitern von Popp Feinkost gut ankommt: Wer Kaltgetränke aus einem der Automaten kauft, kann seit Neuestem das Flaschenpfand spenden und damit etwas Gutes tun.

Unterhaltung 0

Oktober 2016

Ein Hoch auf unsere Minis

Unsere Minis sind der Hit – bei glücklichen Singles ebenso wie in der quirligen Großfamilie. Und das hat mindestens drei gute Gründe:

Abendbrot 0

0Kommentare