September 2014

Unterhaltung 0

Klein aber oho – die neuen Brotaufstrich Minis sind da!

Marc André im Interview mit der Produktmanagerin für Brotaufstriche

Unser Azubi Marc André heute im Interview mit Rebecca aus dem Marketing von Popp Feinkost.

Warum braucht die Welt POPP Minis?

Weil sie superniedlich aussehen ;)

Im ernst…die Minis sind eine gute Wahl – für Singles und Familien!

Es gibt nachweislich immer mehr Single-Haushalte in Deutschland. Mehr als jeder dritte Haushalt ist mittlerweile ein Single-Haushalt. Wenn bei einer Familie ein 150g Becher vielleicht zu wenig ist, kann es bei einem Single schon vorkommen, dass ein Becher Eiersalat einige Tage geöffnet im Kühlschrank steht. Um das zu vermeiden, haben wir die Portionsbecher eingeführt. Sie reichen für 1 bis 2 Scheiben Brot und sind so genau richtig für ein Abendbrot. Auf der anderen Seite gibt es Familien, bei denen jeder einen anderen Geschmack hat und auch dafür sind die Portionen super geeignet. Jeder hat dann sein Lieblingstürmchen im Kühlschrank und kann je nach Lust und Laune sein Brot beschmieren und genießen. Und wer unsere Brotaufstriche noch nicht kennt, kann sich die Minis zum Probieren kaufen und dann auf den großen Bruder in 150g umsteigen.

Wer hatte bei euch die Idee für die Minis?

Das ist wohl ein klassisches Gemeinschaftswerk. Durch Storechecks und Marktbeobachtungen haben wir erkannt, dass die Zeit reif ist für unsere kleinen Brotaufstriche. Wir hatten dann einige Meetings mit Vertretern aus verschiedenen Abteilungen und am Ende war der Weg dann ganz klar. Es müssen kleinere Ausgaben unserer beliebten Klassiker werden. Das haben wir umgesetzt und das Ergebnis sind unsere Minis.

Was war am Schwierigsten und was war am Leichtesten auf dem Weg von der Idee bis ins Regal?

Die Sorten standen schnell fest: es sollten unsere Klassiker werden.  Auch die Verpackung der einzelnen Einheit war schnell klar. Es musste ein Mini-Brotaufstrichbecher werden. Das Schwierigste war dann die Verbindung der 3 einzelnen Becher. Da haben wir ganz viel ausprobiert und uns am Ende für das Türmchen entschieden. Übereinander sind die einzelnen Minis optimal angeordnet, wir bekommen alle Informationen gut auf der Banderole unter und das Türmchen  bleibt auch stabil, wenn schon ein oder zwei Becher fehlen. Überzeugungsarbeit bei den anderen Abteilungen mussten wir nicht viel leisten, da jeder hier, von Produktion bis zur Geschäftsleitung, die kleinen Brotaufstriche sofort ins Herz geschlossen hat.

Wo finde ich die Minis im Regal und welche Sorten gibt es als Minis

Die Minis stehen in unmittelbarer Nähe zu ihren großen Brüdern, den 150g Brotaufstrichen, im Feinkostregal. Vorerst gibt es unsere drei Klassiker: Brotaufstrich Eiersalat, Brotaufstrich Fleischsalat und den Brotaufstrich Alaska-Seelachs in dem 3x40g Turm. Eine Erweiterung der Range halten wir jedoch nicht für ausgeschlossen. Momentan gibt es die Minis nur als 3er-Mono-Einheit aber auch ein gemischtes Türmchen wird es vielleicht in Zukunft geben.

Welche Minis finde ich bei dir zu Hause im Kühlschrank?

Eiersalat. Auf frischem, dunklem Brot ist der Eiersalat einfach unschlagbar. Es kann aber auch mal vorkommen, dass ich so ein Becherchen zwischendurch auslöffle ;-)

Seit neuestem bin ich außerdem Alaska-Seelachs-Fan. Den würdest du momentan auch bei mir im Kühlschrank finden.

Was macht für dich ein leckeres Abendbrot aus?

Vor allem die Gesellschaft! Mit Freunden oder der Familie zu Abend zu essen ist schon die halbe Miete. Dann gibt es grünen Salat, frisches Brot (im Idealfall selbst gebacken) und leckere Brotaufstriche! In so einer Runde kann man sich dann die spannendsten Geschichten des Tages erzählen, denn das Beste kommt ja bekanntlich abends auf den Tisch ;-)

Jetzt neu...

die Brotaufstrich Minis von Popp. In drei leckeren Sorten!

Die wichtigste Mahlzeit des Tages

Mai 2014

Die liebste Mahlzeit des Tages

Zur ausgewogenen Ernährung gehört ein leckeres Abendbrot unbedingt dazu. Studien haben ergeben, dass die Deutschen den Tag am liebsten mit belegten Broten und frischem Allerlei ausklingen lassen.

Abendbrot 0

0Kommentare