Mai 2015

Unterhaltung 0

Die große Welt der Kartoffeln

Als sie Ende des 16. Jahrhunderts zu uns kam, war sie in Südamerika seit Jahrhunderten als Nutzpflanze bekannt. Von Peru gelangte die Kartoffel dann über die Kanaren auf das spanische Festland. Es war vermutlich der Botaniker Carolus Clusius, der die Kartoffel nach Deutschland brachte und Friedrich der Große, der sie zu einem der wichtigsten Nahrungsmittel machte.

Heute verzehrt jeder Deutsche im Durchschnitt rund 60 Kilo Kartoffeln im Jahr. Und diese drei Typen gibt es: fest kochend, vorwiegend fest kochend und mehlig kochend. Sie unterscheiden sich, wie die Namen schon sagen, in ihrer Kocheigenschaft – und damit in der weiteren Verwendung. Für das leckere Kartoffel-Abendbrot sind deshalb im Prinzip auch alle drei Typen geeignet, es kommt allein auf die Zubereitung an.

Kartoffelgerichte sind geradezu perfekt für den Abend, denn die Erdäpfel sind leicht bekömmlich und enthalten hochwertiges Eiweiß sowie wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Eisen und Zink, außerdem B- und C-Vitamine. Nicht zu vergessen: Der Kaloriengehalt ist moderat, der Sättigungsgrad hoch und das Glücksgefühl nach dem Essen unbezahlbar.

Wie schrieb schon Goethe im August 1814 in sein Tagebuch? „Morgens rund, mittags gestampft, abends in Scheiben, dabei solls bleiben, es ist gesund.“

Tolle Knolle

Weltweit sind mehr als 4000 Sorten Kartoffeln bekannt, in Deutschland gut 200 Sorten zugelassen. Hier eine klitzekleine Auswahl davon.

Bekannte Sorten

  • Adretta (mehlig, rund gelb, ursprünglich aus der DDR)
  • Bintje (mehlig, seit 1905, hellgelb, aus Holland)
  • Cilena (fest, eine der beliebtesten Sorten)
  • Granola (fest, mild, gelbes Fruchtfleisch)
  • Hansa (fest, gelbe Schale, unempfindlich)
  • Linda (fest, eine der ältesten Sorten in Deutschland)
  • Laura (vorwiegend fest, rote Schale, lagerfähig)
  • Nicola (fest, Frühkartoffel, länglich)
  • Sieglinde (fest, frühreife Sorte, fein würzig)

Besondere bzw. alte Sorten

  • Ackersegen (mehlig, gelb, buttriger Geschmack)
  • Bamberger Hörnchen (fest, fränkische Lokalsorte)
  • Bio-Linda (fest, Kartoffel des Jahres 2007)
  • Blauer Schwede (vorwiegend fest, violett-blau)
  • La Ratte (fest, hörnchenförmig, französische Sorte)
  • Reichskanzler (mehlig, hellrote Schale, seit 1930)
  • Odenwälder Blaue (mehlig, blaue Schale, seit 1908)
Meisterstücke

Rosmarin-Kartoffeln

Wer sie kennt, liebt sie, wer nicht, für den wird es höchste Eisenbahn: Unsere Kartoffeln werden einfach in der Pfanne knusprig-goldbraun gebacken und mit ein wenig Rosmarin-Pesto mediterran serviert. Lecker!

Februar 2015

Abendbrot mal ganz historisch

Das wohl legendärste Abendessen der Geschichte ist das heilige Abendmahl, das Jesus am Abend vor seinem Tod mit den zwölf Aposteln teilte – weltweit bekannt geworden wegen eines Bildes.

Abendbrot 0

0Kommentare